Köln Radyosu – Türkischsprachiges Radio aus Köln

Hauptinformationsquelle türkischer Einwanderer war neben Zeitungen lange Zeit „Köln Radyosu“, das der Westdeutsche Rundfunk (WDR) seit 1964 sendet. Das gemeinsame Hören der halbstündigen Sendung gehörte zu den abendlichen Familienritualen. Viele Jahre war diese Sendung nicht nur Brücke in die Heimat, sondern auch „ein Kompass, um im ungewohnten deutschen Alltag klar zu kommen“ (WDR-Intendantin Monika Piel).

Berichte aus der Türkei und Deutschland, Musik sowie Informationen über das Sozial- und Arbeitsleben sind weiterhin Bestandteil der Sendung, die im WDR-Integrationsprogramm Funkhaus Europa angesiedelt ist. Nunmehr richtet sich der Fokus stärker auf hiesige Themen.