RTTM (TGYM) – Zusammenschluss von Migrantenvereinen

RTTM ist ein loser Zusammenschluss von türkischen Migrantenvereinen ohne strenge formale Bindungen wie Satzung und ein etablierter Vorstand.

Alle Mitgliedervereine sind weiterhin frei ihren satzungsmäßigen Aufgaben nachzugehen und kommen in wechselnder Besetzung zu Mitgliederversammlungen von RTTM, die jährlich einmal stattfindet. Bei der Gründungsvollversammlung am 27.2.2005 sind die Mitgliedervereine übereingekommen in den folgenden drei Gebieten, die als gemeinsames Anliegen von allen türkischstämmigen Migranten einstimmig angesehen wurden, zusammenzuarbeiten:

a) Gleichberechtigung bzw. Einbürgerung
b) Muttersprachlicher Unterricht und muttersprachliche Medien
c) Kampf gegen Rassismus

Dazu hat uns die Einsicht geleitet, dass die vorhandenen diversen Probleme türkischer Migranten ihre Wurzeln in diesen drei Feldern haben. Wir lassen auch die Mitgliedschaft von Einzelpersonen zu, die uns durch ihre gesellschaftliche und sachbezogene Kompetenz Impulse geben können, damit der RTTM zu einer moralischen Instanz der Politik und zur Verteidigung der Menschenwürde für türkische Migranten fortentwickeln kann. Die Aktivitäten werden im Namen von Mitgliedervereinen und Einzelmitgliedern vom Sprecher, Koordinator und Sekretariat vorgenommen.