Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) ist eine unabhängige Anlaufstelle für Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind. Sie wurde 2006 eingerichtet, nachdem das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten ist. Die ADS und ihre Aufgaben sind in diesem „Antidiskriminierungsgesetz“ festgeschrieben und entsprechen den EU-Gleichbehandlungsrichtlinien.

Seit über vier Jahren kann sich jeder Mensch an uns wenden und beraten lassen – ein Angebot, das bereits viele genutzt haben: Wir erhalten täglich E-Mails und Telefonanrufe von Bürgerinnen und Bürgern mit Informationsbedarf. Wenn Sie Diskriminierung erleben, scheuen Sie sich nicht, uns ebenfalls zu kontaktieren. Wesentliche Informationen zur Arbeit der Antidiskriminierungsstelle und zum AGG erhalten Sie über die Sprachauswahl auch in Arabisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.