Denge Theater – Denge Tiyatrosu

Die Denge -Theatergruppe wurde im Mai 2002 gegründet. Die Laienspielgruppe versucht auf ihren eigenen Weg, zunächst den Bedarf der türkischen Mitbewohner in Hamburg an türkischen Theatern zu decken. Das ist der Grund, warum noch türkischsprachige Stücke aufgeführt werden.

Die Premiere des ersten Stückes „Aladağli Mıho“ („Mıho aus Aladağ, von Ömer Polat “) wurde am 01.März 2003 im Rudolf-Steiner-Haus vorgeführt.Danach folgte im Jahre 2004 das Stück „Bir Şehnaz Oyun“ („Die Intrige der Şehnaz von Turgut Özakman “). Dieses Stück wurde von der Kulturbehörde Hamburg finanziell unterstützt.Es folgte „Hülleci“ (fiktive Ehe von Reşat Nuri Güntekin) im April 2005 und im Jahre 2007 mit „Lütfen Kızımla Evlenir misiniz?“ („würden sie bitte meine Tochter heiraten?“von Muzaffer Izgü).

Aktuelles Stück: Ödenmeyecek! Ödemiyoruz! – Bezahlt Wird Nicht! (von Dario Fo).